Citroën SM

Eine wahre Stilikone 

Der Citroën SM wurde zwischen 1970 und 1975 vom französischen Hersteller Citroen produziert. Nach der Herstellung von rund 12‘920 Fahrzeugen wurden die Produktion aufgrund der damaligen Energiekrise bereits wieder eingestellt. In einer Kooperation zwischen Maserati und Citroën wurde der Citroën SM mit einem V6-Motor von Maserati ausgestattet. Dank dieser und weiteren Besonderheiten wie zum Beispiel ein hydropneumatisches Fahrwerk mit konstanter Bodenfreiheit oder sechs Scheinwerfern ist der Citroën Maserati einzigartig.   

Im Jahr 1971 nahm der Sportwagen erstmals am Marokko-Rallye teil, wo er auf Anhieb siegte. Mit einer Spitzengeschwindigkeiten von 220 km/h galt er zu dieser Zeit als schnellstes frontgetriebene Auto. Designed wurde das Model von Citroën Chef-Designer Robert Opron. Damals wie heute wird der Citroën MS als Symbol von grossem Stil angesehen.

Technische Details

Marke

Modell / Typ

Fahrzeugart

Hersteller

Herkunft

Jahrgang

PS

Antrieb

Hubraum

Motor

Getriebe

Höchstgeschwindigkeit

Citroen 

SM

Veteranenfahrzeug

Citroen

Frankreich

23.11.1971(1. Inverkehrssitzung)

180

Front

2672 ccm

Petronas 02A

5-Gang

220 km/h

© 2019 René Metzler