Kaiser CJ-5 12V

Ein Militärfahrzeug für den Privatgebrauch

 

CJ steht für Civilian Jeep und bezeichnet die frei verkäufliche Version des bekannten Militärjeeps aus dem Zweiten Weltkrieg. Noch heute wird eine Variante des CJ hergestellt. Die letzten CJ-Modelle, der CJ-7 und der CJ-8, wurden 1987 durch den überarbeiteten Wrangler ersetzt. Historisch und einsatztechnisch war der Jeep eine Sensation: kaum ein Fahrzeug wurde vielfältiger eingesetzt, sei es zu Land, Wasser oder Luft. Allen Modellen ist gemeinsam, dass sich der Rahmen mit der Windschutzscheibe nach vorne klappen lässt. Zur Fixierung auf der Motorhaube sind dort Zurrösen angebracht.  

Der CJ-5 ist von der neuen militärischen Version M38A1 für den Koreakrieg geprägt. Eigentlich wollte man den CJ-3B ersetzen, aber das Modell blieb dann doch in Produktion. Der CJ-5 wurde drei Jahrzehnte lang hergestellt, obwohl in dieser Zeit drei neuere Varianten erschienen. Von 1954 bis 1983 wurden über 603'000 Stück des CJ 5 hergestellt. Um für die neuen Reihensechszylinder Platz zu schaffen, wurden die vorderen Kotflügel und die Motorhaube ab 1972 um 76 mm verlängert. Dazu gab es einige kleine Veränderungen am Antrieb.

Technische Details

Marke

Modell / Typ

Fahrzeugart

Hersteller

Herkunft

Jahrgang

Getriebe

Antrieb

Hubraum

Gewicht

Kaiser

CJ-5 12V

Veteranenfahrzeug/Personenwagen

Fiat Chrysler Automobiles / Chrysler Group LLC.

USA

15.7.1966 (1. Inverkehrsetzung)

Manual

Allrad

2199 ccm

1250 kg

© 2019 René Metzler