DeLorean DMC-12

Die Zeitmaschine auf vier Rädern

 

Der DeLorean DMC-12 ist das einzige Fahrzeug der DeLorean Motor Company (DMC). Das Coupé wurde in Nordirland gefertigt und erlangte seine internationale Bekanntheit insbesondere durch seinen Auftritt in den «Zurück in die Zukunft»-Filmreihen, wo es als fahrende Zeitmaschine Kultstatus erlangte. Auch in der Musikszene ist der DeLorean begehrt. Nicht nur amerikanische Rapper wie Macklemore und Ryan Lewis fahren das Auto in ihren Videos, sondern auch der Schweizer DJ Mike Candys ist stolzer Besitzer eines DMC12. 

 

Sein Erbauer, John DeLorean, einst Manager bei General Motors (GM), wollte nach eigener Aussage ein «ethisches» Auto bauen, sicher und langlebig sollte es sein. Diese Philosophie teilte man bei General Motors nicht. Man stellte DeLorean vor die Wahl - entweder er müsse selbst kündigen oder er werde gefeuert. Um sein Gesicht zu wahren, verliess DeLorean die Firma und gründete sein eigenes Unternehmen die "DeLorean Motor Company". Er entwickelte den DMC-12.  Besonders am Fahrzeug ist, dass der Tank zwischen massiven Trägern eingebaut wurde, um eine Explosion desselben zu verhindern. Damit ist DeLorean einer von ganz wenigen Herstellern, welche in seinen Sicherheitsvorkehrungen so weit gingen. Im März 1981 begann die Serienproduktion dieses Klassikers, dessen Karosserie aus rostfreiem, unlackiertem Edelstahl bis heute einmalig ist. Die Verkäufe liefen sehr gut, bereits einige Zeit darauf gingen jedoch die ersten Beschwerden über schlechte Verarbeitung ein. Die gleichzeitig eingetretene Wirtschaftskrise zwang das Unternehmen DMC 1983 in die Knie. Insgesamt wurden ca. 8600 Fahrzeuge produziert.

Technische Details

Marke

Hersteller

Herkunft

Getriebe

PS

Zylinder

Hubraum

Besonderes

Delorean MC

DeLorean Motor Company (DMC)

Nordirland

5-Gang-Schaltgetriebe  

132

V6

2489 ccm

Zurück in die Zukunft; Beschleunigung 0 - 100 km in 11 Sek. 

© 2019 René Metzler